Interaktionsdesign

Interaktionsdesign konzentriert sich auf die Untersuchung der speziellen Bedürfnisse des Menschen an der Mensch-Maschine-Schnittstelle sowie der Mensch-Maschine-Interaktion. Dabei steht die Bewältigung der gestalterischen Herausforderungen im Hinblick auf die physischen, psychischen und emotionalen Bedürfnisse des Menschen im Mittelpunkt.

Die Arbeit an der Interaktion zielt darauf ab, Problemlösungen für interaktive Systeme aufgrund ihrer Komplexität multidisziplinär zu lösen, wobei der Schwerpunkt weniger auf einem technischen als auf einem gestalterischen Lösungsansatz liegt. Für diesen Prozess sind sowohl die klassischen Designdisziplinen des Produkt- und Kommunikationsdesigns von Bedeutung, als auch die Themen der Ergonomie, Methoden der Usability Forschung und der Informationsarchitektur.

Ihr Mehrwert

  • Moderne und ausgefeilte Interaktionsabläufe für Ihre App oder Business Lösung
  • Schnellere Arbeitsabläufe und benutzerfreundlichere Anwendung
  • Innovation

Unsere Qualifikation

  • In der Masterarbeit von Alexandra Stein und Jonas Rodenkirch wurde neben den bekannten Interaktionsmustern die Interaktion zwischen lungenkranken Patienten und ihren digitalen Helfern untersucht und dabei den Fokus auf die Motivation und deren Verhaltensänderung gelegt.
  • HCID Expertenausbildung an der Uni Basel / HSR Rapperswil

Prototyping

Prototyping ist eine sehr gute Methode, um ein frühzeitiges Feedback bezüglich der Eignung eines Lösungsansatzes zu gewinnen. Neben einfachen und schnellen Papierprototypen können auch interaktive digitale Prototypen ohne grossen Aufwand gebaut und für das Benutzer-Testing eingesetzt werden. Dadurch ist es möglich, Probleme und Änderungswünsche frühzeitig zu erkennen und mit weniger Aufwand zu beheben. Somit wird die Projektfinanzierung nicht unnötig strapaziert und die Benutzerakzeptanz gesteigert.
Bereits während der ersten Kundengespräche kann man Prototypen per Hand auf Klebezettel anfertigen, um mit den Kunden zusammen erste Ideen zu visualisieren. Oftmals redet man aneinander vorbei, weil die Gesprächsteilnehmer verschiedene Sichten im Kopf haben, diese allerdings nicht eindeutig verbal beschreiben können. In solchen Fällen helfen Skizzen und bildhafte Notizen bei der Kommunikation und Verständigung. Wie heisst es: Bilder sagen mehr als 1000 Worte! Auch mit den Benutzern testet man am besten erst einmal mit Papierprototypen, da diese schnell zu erstellen, somit kostengünstig sind und auch wieder ohne Nachtrauer in den Papierkorb wandern können. Sicherlich ist es für Benutzer schwierig sich vorzustellen, dass sie auf einem Papier z.B. die Wischgeste ausprobieren. Bei ausgereifteren digitalen Prototypen kann man sogar solche Dinge einbauen. Dann sind es allerdings digitale Prototypen, die wir z.B. im Programm Axure ausarbeiten und die auch bereits so aussehen wie im späteren Original.

Ihr Mehrwert

  • Sicherstellung des Lösungsansatzes und deren Akzeptanz
  • Die Benutzer können aktiv mitarbeiten und sehen, was in naher Zukunft kommen wird. Dadurch wird die Akzeptanz für Änderungen stark gesteigert.
  • Schützt Ihre Projektinvestitionen
  • unsere klickbaren Prototypen (axure) vermitteln schnell, ohne umständliche Beschreibungen sowohl Funktionsumfänge als auch Abläufe
  • Validierung der Interaktion mit den Benutzern und dadurch Vermeidung von Fehlern, die später im Betrieb zu kritischen Situationen führen können

Unsere Qualifikation

  • Professionelle Prototyping Tools für Desktop, Web und Mobil Lösungen
  • Grosses Fachwissen bei der Anwendung dieser Prototyping-Tools
  • Top Ausbildung im Bereich Mensch-Maschinen-Interaktion und viele Jahre Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von IT-Lösungen

Visual Design

Sicherlich sollte das Design dem optischen Trend der Zeit entsprechen. Doch viel wichtiger ist es, dass das Design einerseits zu Ihrem Unternehmen passt und auch die betreffende Benutzergruppe anspricht. Die Umsetzung des finalen Designs richtet sich nach Ihrem Corporate Design. Sollten Sie noch keins haben oder z.B. noch nicht für den digitalen Bereich, dann sind wir Ihnen bei dieser Arbeit gern behilflich.

Ihr Mehrwert

  • unsere klickbaren Prototypen (axure) vermitteln schnell, ohne umständliche Beschreibungen sowohl Funktionsumfänge als auch Abläufe
  • ein sauberes visuelles Design unterstützt das Interaktionskonzept so, dass dem Benutzer gedient ist
  • das Design einer Software soll den Arbeitsprozess unterstützen und nicht behindern, getreu nach diesem Motto werden bei uns die Benutzeroberflächen sorgfältig geplant und durchdacht aufgebaut

Unsere Qualifikation

  • ausgebildete Fachkräfte im Visuel Design
  • Fachkräfte, welche mit Leib und Seele sich der Ästhetik verschrieben haben und sicher stellen möchten, dass Sie eine fehlerfreie und ansprechende Gestaltung erhalten
  • mit einem fundierten typografischen Wissen stellen wir eine hohe Lesbarkeit sicher