im Unternehmen

Sie möchten gerne Fachwissen zu Usability, Interaktionsdesign und Prototyping in Ihrem Unternehmen verankern?
Gerne bieten wir Ihnen auch Unternehmensschulungen an. Der Schulungsbereich befindet sich aktuell im Aufbau.
Rufen Sie uns an und lassen Sie uns wissen, welche Schulungen Sie benötigen. Gerne stellen wir Ihnen ein Kursprogramm zusammen.

Ihr Mehrwert

  • Gruppenschulung Ihrer Mitarbeiter
  • Einzelschulung über die normalen Kurse bei youspirity / ibW
  • Massgeschneidertes Schulungsprogramm

Unsere Qualifikation

  • Ausbildete Fachkräfte mit didaktischem Wissen und Erfahrung

Zusammenarbeit ibW

ibW Höhere Fachschule Südostschweiz bildet seit über 25 Jahren erfolgreich Studierende in der beruflichen Weiterbildung aus. Nicht nur hat sich die ibW von einer kleinen, aber feinen Schule zur grössten Anbieterin in der beruflichen Weiterbildung in der Region Südostschweiz entwickelt, sondern ist sie auch ein Vorbild für stetige Weiterentwicklung und Innovationsgeist.

IbW arbeitet dabei eng mit Partner aus der Praxis zusammen, so auch mit youspirity. Gemeinsam mit ibW hat youspirity den Nachdiplomstudiengang für Interaktiondesign und Usability ins Leben gerufen, welche in den nächsten Monaten ausgeschrieben wird. Youspirity stellt dabei den fachlichen Teil und beteiligt sich aktiv bei der Ausbildung. Wir sind angewiesen auf gut ausgebildete Fachkräfte und tragen unseren Teil dazu bei.

Ihr Mehrwert

  • Starker Ausbildungspartner in der Region Südostschweiz
  • Fachkräfte für Morgen
  • Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern gezielte Ausbildungen für Usability
  • Themen zu Usability und Prototyping auch in Kursen verfügbar (ab Sommer 2016)

Unsere Qualifikation

  • Ausbildete Fachkräfte mit didaktischem Wissen und Erfahrung

Scrum

Nur 2 Halbtage / Abende zum internationalen Zertifikat – einzigartig in der Schweiz. Erweiterung der Kompetenzen und Qualifikationen im Agilen Projektmanagement.

Für Projektmanager, Produktmanager, Marketing Manager und Business Developer.Auch für Nicht-Informatik-Projekte geeignet.

Agile Projektmethoden – allen voran Scrum – versprechen dank kurzen iterativen Projekt- und Entwicklungszyklen schnellere Erfolge, tiefere Kosten, weniger Projektrisiken und termingerechte, exakt dem Kundenwunsch entsprechende Lieferergebnisse.
Scrum lässt sich gut mit herkömmlichen etablierten Projektmethoden verbinden und verspricht mehr Erfolg – auch in Nicht-Informatik-Projekten. Die Erfahrungen mit der Agilen Methode Scrum verdeutlichen die immensen Potenziale von Scrum in komplexen Projekten.

In diesem Kurs lernen Projekt Manager, Produkt Manager, Marketing Manager und Business Developer die Denkweise und Agilen Praktiken von Scrum kennen und lernen, wie Scrum in bereits bestehende Projektmethoden integriert werden kann.

Die Kursteilnehmer erhalten ein intensives, praxisorientiertes Training in kleinen Gruppen. Nach dem Kurs haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit, das neu erworbene Wissen als Scrum Master bei einer der offiziellen und internationalen Zertifizierungsstellen (beispielsweise bei Scrum.org, Zertifizierung zum Professional Scrum Master I) zertifizieren zu lassen. Es sind verschiedene Zertifizierungen möglich. Diese Flexibilität ist einzigartig und nur möglich bei uns.

Weiter Informationen unter www.speckund.ch

Ihr Mehrwert

  • Erweiterung der Kompetenzen und Qualifikationen im Projektmanagement.
  • Besseres Verständnis zwischen Business (fachlich-konzeptionelle Anforderungen) und Informatik.
  • Für noch mehr Performance und Erfolg in anspruchsvollen Projekten.
  • Unmittelbare Anwendung und Praxistransfer bereits im Kurs.
  • Auch für Nicht-Informatik-Projekte geeignet.

Unsere Qualifikation

  • Prof. Dr. Christian Speck ist geschäftsführender Partner von speckund gmbh. Seit mehr als 20 Jahren begleitet er anspruchsvolle und komplexe Innovations- und Technologie-Projekte bei namhaften Unternehmen in den Bereichen Banking und Finance, Energie und Transport, Technologie und Forschung; seine Beratungsschwerpunkte sind Agile Project Management, Agile Coaching, Agile Transformation und Agile Transition. Neben seinem Engagement als Berater und Coach ist er Kompetenzcenterleiter für Digital Business, Business Engineering, Dozent und Referent an mehreren Business Schools und Fachhochschulen. Seine Seminare, Events und Keynotes begeistern ein anspruchsvolles Fachpublikum.